Die Insel - Bahamas Nr. 73
Nr. 73 · Frühjahr 2016
Editorial

Die Insel

  • Die Volkspartei des gesunden Menschenverstandes. David Schneider und Mario Möller sezieren das Phänomen AfD und seine Gegner.
  • Wir hassen es, sagten französische Stewardessen zur Hijabpflicht. Philippe Witzmann kann darin leider keinen Trend gegen die fortschreitende Kapitulation vor dem Islam erkennen.
  • Nicht Ein obszöner Karneval der niederen Klassen, sondern kollektive Freude an sadistischer Erniedrigung. Matthias Gursky untersucht die Masche des sogenannten Antanzens.
  • Fass mich nicht an. Magnus Klaue über die Gemeinsamkeiten von antisexistischem und islamischem Kontrollwahn.
  • Mit der Einführung von Hate Crimes ins deutsche Strafrecht finden Zwei Arten von Hass Anerkennung. Über die rechtliche Stärkung von Gruppenidentitäten zum Leidwesen der Opfer. Von Felix Mauser
  • Alles Rassisten außer Mutti. Was ein Freiburger Diskriminierungsskandal über den deutschen Pseudouniversalismus namens Antidiskriminierung verrät. Von Jörg Huber
  • Der sogenannte Netzfeminismus ist Avantgarde und Abklatsch zugleich. Knut Egbers und Martin Stobbe würdigen diesen virtuellen Infantilismus und seinen regressiven Charakter.
  • Keine Angst vor den islamischen Bomben! Justus Wertmüller geht der demonstrativen Furchtlosigkeit von Deutschlands Besserverdienenden nach den Anschlägen von Brüssel auf den Grund.
  • Nicht ohne meine Familie, sagt sich der arabische Revolutionär. Ein Rückblick auf den reaktionären Charakter des arabischen Frühlings von Sören Pünjer.
  • Mit der einhelligen Ablehnung des Front National werden Die Phantome des Laizismus offenbar. Warum die Le Pen-Partei den Ersatzstaatsfeind abgeben muss, erläutert Sabine Schulzendorf.
  • Datensammeln und Lebensqualität – die Waffen des neuen Übermenschen: So lässt sich das Programm von Quantified Self zur gnadenlosen Selbstkontrolle zusammenfassen. Lisa Lübars über die populäre Methode netzgesteuerter grenzenloser Selbstoptimierung.
  • Der Klimawandel des Holocaust. Wie der Historiker Timothy Snyder die Judenvernichtung zu einer Frage umweltbedingter Ressourcenknappheit herunterwirtschaftet, erklärt Devi Dumbadze.
  • Das Wundmal der Wirklichkeit. Zur Verleugnung der ersten Natur in der Wertabspaltungskritik. Katharina Klingan und Paulette Gensler.
  • Jedes Heft ist eine Intervention. Dokumentation der Diskussionsrunde auf der 20 Jahre Bahamas Jubiläumsveranstaltung.